Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Obst- und Naturlehrgarten

    Obst & Naturlehrgarten

    "Hutthurm blüht auf". Unter diesem Motto erfolgte der Spatenstich für den neuen Obst- und Naturlehrgarten in der Marktgemeinde Hutthurm im Ilzer Land. Das Grundstück mit den alten Obstbäumen am Rand des Marktes wurde von Hermann Baumann vor der Rodung der alten und seltenen Obstbäume im wahrsten Sinne des Wortes „gerettet“. Durch Einbindung vieler engagierter Menschen und Fachleute soll das idyllisch gelegene Grundstück mit den alten Obstbäumen...

    Erstellungsdatum:
    11.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    Niederbayern

    mehr 
  • Der Pleintinger Metzger - jetzt auch bio!

    Biometzgerei Pleintinger

    Erste Biometzgerei im Ilzer Land.
    Hoch erfreut und begeistert über das Engagement und die Bio-Zertifizierung des „Pleintinger Metzger‘s“ zeigten sich die Bürgermeister der Ökomodellregion Ilzer Land. Auf die Frage, was die Pleintinger’s zu diesem Schritt in Richtung „bio“ bewogen habe antwortete Metzgermeister Max Pleintingeraus Schönberg: „Wie sind ja Metzger mit Tradition. Mein Großvater war schon Metzger in Zenting. Mein Vater hat dann nach...

    Erstellungsdatum:
    06.07.2018

    Logo Öko-Modellregionen

    Niederbayern

    mehr 
  • Abflussmulde - begrünt

    Zusammenspiel von Gemeinde und privatem Grundbesitze

    Auf Privatgrund entstand mit KULAP-Förderung ein Gewässer- und Erosionsschutzstreifen. Seine volle Wirkung entfalten kann er durch eine kleine Baumaßnahme auf dem daneben liegenden Gemeindegrund, zwischen einem Trockengraben und dem Schutzstreifen: Die Schulter zwischen Graben und Acker wurde abgetragen. Bei Starkregen kann das Wasser, das dann in großer Menge im Trockengraben abläuft, breitflächig in den Schutzstreifen austreten und wird durch...

    Erstellungsdatum:
    06.07.2018

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Baukultur und Kulturlandschaft in Südtirol

    Die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) Kulturraum Ampertal arbeitet seit nunmehr 12 Jahren als interkommunal zusammen. Eine dreitägige Exkursion der SDL Thierhaupten zu "Baukultur und Kulturlandschaft" führte in den ländlichen Raum Südtirols, Tirols und ins Werdenfels. Die Exkursion sollte Impulse zur Bauleitplanung und Siedlungsentwicklung geben und zum gegenseitigen Austausch und Sammeln neuer Erfahrungen dienen.Der Siedlungsraum in...

    Erstellungsdatum:
    06.07.2018

    Logo SDL Thierhaupten

    Oberbayern

    mehr 
  • Angermüller schafft 8.000 „Arbeitsplätze“

    8000 Blumen-Samen für eine buntere Region

    Man hätte ja auch einfach Rubbel-Lose verschenken können. Doch das war Jan Angermüller vom gleichnamigen Möbelhaus in Salz zu wenig. Der Junior-Chef will neue Wege gehen und zum 70. Geburtstag des Unternehmens ein Zeichen setzen. Für Bienen und Insekten - und somit auch für die Natur - und vor allem für die Region.

    Erstellungsdatum:
    03.07.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Einigung am Weißenstädter See

    Wie wir berichteten, hat sich am Weißenstädter See ein Biber angesiedelt. Dieser staut das Wasser des Hirtenbaches an. Die Landwirte befürchten durch den Rückstau finanzielle Einbußen.
    Am 13.06.2018 konnte eine Einigung erzielt werden. An dieser Einigung waren der Bürgermeister von Weißenstadt, die Untere Naturschutzbehörde, die Landwirte und das GeoTeam beteiligt. Es gab Bestandsaufnahmen zur Funktionsfähigkeit der Drainagen, zur Befahrbarkeit...

    Erstellungsdatum:
    03.07.2018

    Logo boden:ständig

    Oberfranken

    mehr 
  • Nachbetrachtung zur Mulchsaat: Landwirte tauschen sich aus


    Zwischenfrüchte spielen eine wichtige Rolle wenn es darum geht, Erosion zu mindern und die Wasseraufnahmefähigkeit des Bodens zu erhöhen. Längere Trockenphasen im Wechsel mit kurzen starken Schauern stellen die Landwirtschaft vor neue Herausforderungen, ebenso unsere Kanäle, Verrohrungen oder Rohrdurchlässe. Vorsorgen ist dringend geraten.
    Besonders vor Maisanbau leisten Zwischenfrüchte dabei wichtige Dienste, wenn es darum geht, den Wasserabfluss...

    Erstellungsdatum:
    03.07.2018

    Logo boden:ständig

    Oberpfalz

    mehr 
  • Zwischenfrucht vor Kartoffeln – wie hat es geklappt?

    Besonders bei Kartoffeln scheint es bisher noch schwierig zu sein, Zwischenfrüchte und Mulchsaat als bodenschonende Bewirtschaftungstechniken anzuwenden. Dabei wäre es hier besonders wichtig.
    Das betonte auch Johannes Hebauer, Behördenleiter des Landwirtschaftsamtes Regensburg, bei seiner Begrüßung zum Mulchsaat-Tag am 05.06.2018 in Petzkofen, zu dem das Amt in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Regensburg, dem Erzeugerring Oberpfalz und...

    Erstellungsdatum:
    02.07.2018

    Logo boden:ständig

    Oberpfalz

    mehr 
  • In die Heimat investieren – Landentwicklung innovativ finanzieren

    ein Film über bürgerschaftliche Finanzierungs- und Kooperationsmodelle

    Die Fachtagung der Ländlichen Entwicklung in Bayern stand 2018 unter dem Motto „Gemeinsam Werte schaffen“. Denn das bürgerliche Engagement für das Gemeinwohl ist eins der Fundamente des ländlichen Raumes.

    Erstellungsdatum:
    29.06.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • BMVI fördert weiter Beschaffung von E-Fahrzeugen, Aufbau von Ladeinfrastruktur und kommunale Elektromobilitäts-Konzepte

    Gefördert werden kommunale Flotten und Fahrzeuge, die in einem kommunalen Kontext zum Einsatz kommen.

    Mit diesem vierten Förderaufruf werden gezielt Kommunen unterstützt, die nach der Anpassung der Förderrichtlinie in 2017 noch nicht gefördert wurden.

    Erstellungsdatum:
    29.06.2018

    Logo Landmobile

    mehr 
  • Süße Kirschen, faire Fußbälle, gute Gespräche

    Der Regional-und Biomarkt hält für jeden etwas bereit. Im unterfränkischen Werneck trafen sich Direktvermarkter und Bürger beim Regional- und Biomarkt. Das Marktangebot war vielfältig. Für den Mittagstisch angeboten wurden Öl aus der für Bienen nützlichen Leindotterpflanze, frische Salate und „Emmerreis“, die regionale Beilagenalternative aus Urgetreide. Süße Erdbeeren und gepflückte Kirschen aus den umliegenden Gemeinden waren ebenfalls an den...

    Erstellungsdatum:
    28.06.2018

    Logo Extern

    Unterfranken

    mehr
  • Bayerns Dorfladenelite trifft sich

    Seminar im Dorfladen Heising, Gemeinde Lauben, Landkreis Oberallgäu.
    Vertreter von 17 Dorfläden aus ganz Bayern trafen sich kürzlich zum Seminar „Nachbarschaftsläden erfolgreich führen“ der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL) in Heising. Der Dorfladen präsentiert sich hervorragend! Im sogenannten Store-Check wurde der Gastgeberladen von den Seminarteilnehmern genau unter die Lupe genommen. Kategorien wie Obst-Auslage,...

    Erstellungsdatum:
    28.06.2018

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Dorferneuerung schafft Pufferstreifen

    Anlage von Feldrandstreifen entlang des Ringweges in Grafenreuth als Abflussbremse

    Von den Ackerflächen oberhalb der Ortschaft Grafenreuth wurde immer wieder Erosionsmaterial und auch Nährstoffe ausgetragen. Bei Starkregenfällen konnte der bestehende Wegseitengraben das Wasser nicht mehr aufnehmen und es kam zu Überschwemmungen in der Ortschaft. Im boden:ständig-Projekt Thiersheim wurde hier die Anlage von Feldrandstreifen als begrünte Abflussmulde mit Aufhöhungen als Abflussbremse empfohlen.
    Im Rahmen der Dorferneuerung...

    Erstellungsdatum:
    28.06.2018

    Logo boden:ständig

    Oberfranken

    mehr 
  • Start des Kultour-Sommer 2018

    Im zweijährigen Turnus zünden die Holzwinkel-Gemeinden Adelsried, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und Markt Welden den "Kultour-Sommer im Holzwinkel", ein kulturelles Feuerwerk. 2018 präsentiert sich die Veranstaltungsreihe unter dem Motto "Freiraum zum Leben" in aufpoliertem Gewand und umfangreicher denn je: An die 40 Veranstaltungen laden dazu ein, sich entspannt zurück zu lehnen, aktiv mitzumachen und Kultur in der Region Holzwinkel zu...

    Erstellungsdatum:
    27.06.2018

    Logo Extern

    Schwaben

    mehr
  • Spatenstich für Hochwasserschutz in Gailsbach

    Hochwasserschutz

    Mit dem Spatenstich von Staatsministerin Michaela Kaniber startet offiziell der Bau von Hochwasserrückhaltebecken in Gailsbach im Landkreis Regensburg. Die geplanten drei Hochwasserrückhaltebecken verfügen über 26 400 m³ Einstauvolumen. In den zwei Sedimentationsanlagen werden der abgeschwemmte Humus und Schlamm von den Bächen zurückgehalten. Zusätzlich wird mit der Umgestaltung des Gittinger Bachs der ökogische Zustand verbessert und ein...

    Erstellungsdatum:
    26.06.2018

    Logo Infoportal LAND

    Oberpfalz

    mehr
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern