Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Artikel: "Bärnau wird Studentenstadt"

    Die Archaeo-Werkstatt ist eröffnet.

    Die Zeitung "Der neue Tag" berichtete über die Eröffnung der bayerisch-böhmischer Archaeo-Werkstatt im Artikel "Bärnau wird Studentenstadt". Mit Mittel der Städtebauförderung und Unterstützung der Staatsregierung entsteht jetzt auch noch ein Studentenwohnheim. Ein weiterer Meilenstein für die Stadt Bärnau.

    Erstellungsdatum:
    12.09.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • "boden:ständig" hilft kleinere Fließgewässer zu verbessern

    Wanderausstellung der Fischereifachberatung Oberfranken wird offiziell am ALE Oberfranken eröffnet

    Dringender Handlungsbedarf besteht bei der Verbesserung des Zustands der oberfränkischen Fließgewässer. Dies veranschaulicht eine Wanderausstellung des Bezirkes Oberfranken, die am Tag der Fische (22. August) im Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken in Bamberg der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Die Fachberatung für Fischerei hat zusammen mit der Universität Magdeburg-Stendal ermittelt, welchen Belastungsfaktoren unsere heimischen...

    Erstellungsdatum:
    11.09.2018

    Logo boden:ständig

    Unterfranken
    Oberpfalz
    Mittelfranken
    ...

    mehr 
  • Verein Via Carolina – Goldene Straße e. V.

    Der Projektträger und Initiator des Geschichtspark Bärnau-Tachov sowie Archaeo Centrum Bayern-Böhmen

    Träger des des Geschichtspark Bärnau-Tachov sowie Archaeo Centrum Bayern-Böhmen ist der Verein Via Carolina – Goldene Straße e. V., der sich dem kulturellen Austausch zwischen der Oberpfalz und Böhmen widmet. Der Verein wurde 2010 von einer Gruppe Bärnauer gegründet, die sich größtenteils auch anderweitig für die Region und die Völkerverständigung engagiert, z. B. als Initiatoren des Mittelalterspektaculums, im Festspielverein oder auch im...

    Erstellungsdatum:
    10.09.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Den Worten folgten Taten

    Am 13.06.2018 wurde die Einigung zum Schutz des Bibers und den Interessen der Landwirte erzielt. Diese besagt, dass der Wasserstand des Hirtenbaches, welcher von dem Biber angestaut wurde, nicht weiter steigen soll. Um dies zu erreichen wurde der Damm zwischen Hirtenbach und Weißenstädter See - er liegt etwa 100 m vom Biberdamm entfernt - erniedrigt. Auf 20 m wurden Ende August ca. 20 cm von der Dammkrone abgetragen. Diese wird noch mit Schilf...

    Erstellungsdatum:
    10.09.2018

    Logo boden:ständig

    Oberfranken

    mehr 
  • Gemeinsam sind wir stärker

    Sich auszutauschen und zu sehen wie andere ILEs in ihren Handlungsfeldern zusammenarbeiten, Projekte umsetzen und gemeinsam Mehrwert schaffen, war das Thema des 2. Oberbayerischen Netzwerktreffens. Zu Gast war u.a. Staatsministerin Michaela Kaniber.“Der ländliche Raum ist der Schlüssel jeglicher Entwicklung“, so die Ministerin. Sie möchte die ländlichen Räume mit seinen Landwirten, Versorgungsunternehmen und Dienstleistern gezielt unterstützen.
    ...

    Erstellungsdatum:
    07.09.2018

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Lernen Sie die Forum-Teilnehmer schon jetzt kennen!

    Machen Sie sich ein Bild von den HeimatUnternehmern 2018. Ins Gespräch zu kommen, ist doch viel einfacher, wenn man sich von der Person davor schon ein Bild gemacht hat. Also vorauf warten Sie, machen Sie sich mit den Teilnehmer des Forums schon jetzt vertraut: HeimatUnternehmer vor Ort

    Erstellungsdatum:
    06.09.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Tag der offenen Tür des Ackerbürgerhauses in Bärnau

    Kennenlernen und Mitmachen

    Das unter Denkmalschutz stehende „Zintl-Haus“, wie es im Volksmund bezeichnet wird, ist eines der ursprünglichsten und somit auch bedeutsamsten Häuser der Stadt mit einer bis ins späte Mittelalter zurückreichenden Geschichte. Ein Keller auf drei Ebenen, Türen und Beschläge aus der Zeit um 1700 und viele ursprüngliche Details geben Einblick in die Geschichte des Hauses, aber auch unserer Stadt.

    DIE IDEE
    Treffpunkt – Kreativräume – Heimatmuseum –...

    Erstellungsdatum:
    06.09.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Todtenweis vital 2030

    Die Gemeinde Todtenweis hat knapp 1400 Einwohner und befindet sich im schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg, ca. 15 km von Augsburg entfernt. Todtenweis hat sich den künftigen Herausforderungen gestellt und die Themen angepackt, die für die zukünftige Entwicklung wichtig sind. Die Verbesserung der Mobilität wurde mit dem Erwerb eines Gemeindeautos und der Organisation eines Fahrdienstes für Personen mit eingeschränkter Mobilität erheblich...

    Erstellungsdatum:
    04.09.2018

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Artikel: "Unterstützung für den neuen Verein"

    Staatsministerin Kaniber besucht Rhöner HeimatUnternehmer

    Die Tageszeitung " Rhön- und Saalepost" berichtete über den Besuch der Staatsministerin Kaniber bei den Rhöner HeimatUnternehmern im Artikel "Unterstützung für den neuen Verein". Die Ministerin für ländliche Entwicklung Michaela Kaniber besuchte die Initiative HeimatUnternehmen Bayerische Rhön und sicherte ihre Unterstützung an den frisch gegründeten Verein, dessen Projekte und vor allem der Menschen zu.

    Erstellungsdatum:
    03.09.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Rückblick auf das Forum HeimatUnternehmen 2017

    Mit Ideenreichtum und Gestaltungskraft prägen unternehmerische Menschen die ländlichen Räume Bayerns. Das Forum HeimatUnternehmen 2017 bot an zwei Tagen wieder eine Plattform, interessante Menschen und ihre Projekte kennenzulernen.

    Worum es bei HeimatUnternehmen geht, brachte Alfred Wolf in seinem Beitrag auf den Punkt: "Ich setze auf die pfiffigen Menschen in der Region und auf ihre Fähigkeiten. Ich brauche nichts selbst zu erfinden, sondern "nur" die vielen Ideen der unternehmerischen Menschen in der Region zu Projekten zusammenzufügen und gemeinsam mit ihnen zu entwickeln. Schritt für Schritt, mit den jeweils verfügbaren Mitteln. Diese Arbeitsweise erzeugt bei mir und...

    Erstellungsdatum:
    30.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Artikel "In der Mühle klappert es wieder"

    Die Baufirma ist angerückt.

    Bei HeimatUnternehmen geht es darum, Menschen zu finden, die beispielhaft für die Region sind und ihr Umfeld positiv mitgestalten. In der Serie über Heimatunternehmer werden diesmal die "Mähringer Mühle" von Marco Eckert vorgestellt.Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über die "Mähringer Mühle" von Marco Eckert im Artikel "In der Mühle klappert es wieder"

    Erstellungsdatum:
    29.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Trinkhanf-Produktion in Schwaben

    Hanf aus der Region für die Region

    Hanf lässt sich vielfältig verarbeiten, zum Beispiel zu gesundem Trinkhanf. Bisher gibt es in Deutschland noch keine Produktion dieser überaus gesunden Pflanzenmilch. Das wollen drei engagierte Schwaben ändern. Michael Schnitzlein, Sarah Schützenberger und Anja Dördelmann möchten regional produzierte Pflanzenmilch aus regionalem Anbau anbieten, nachhaltig abgefüllt in Glas-Mehrweg-Flaschen.

    Erstellungsdatum:
    27.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Hanf-Textil-Design

    Hanf aus der Region für die Region

    Wussten Sie, dass aus Hanf robuste, nachhaltige Stoffe gefertigt werden können? Elisabeth Poth und Anja Dördelmann möchten diese besondere Eigenschaft des Hanfes nutzen und ein Hanf-Textil-Design entwerfen. Die beiden Schwäbinnen wollen sich mit Textilunternehmern in Augsburg vernetzen, die reges Interesse an regional produziertem Hanfstoff zeigen. Sie wollen gemeinsam auslotsen, ob sie regionale Hanfstoffe produzieren können und sogar eine...

    Erstellungsdatum:
    27.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Artikel: "Der neue Luxus ist Silence"

    „Heimatläuten“. Mit diesem Begriff lassen sich die Bestrebungen überschreiben, die einige findige Köpfe derzeit umtreibt, um die Region nach vorne zu bringen.

    Die Tageszeitung "Der Neue Tag" berichtete über die "Hollerhöfe" von Elisabeth und Leonhard Zintl in Waldeck im Artikel "Der neue Luxus ist Silence"

    Erstellungsdatum:
    24.08.2018

    Logo HeimatUnternehmen

    mehr 
  • Die ersten 4 Maßnahmen im Einzugsgebiet des Abtsdorfer Sees

    Für die ersten 4 Maßnahmen im Einzugsgebiet des Abtsdorfer Sees sind die Entwurfsplanungen fertig.
    Voraussichtlich 2019 werden gebaut:

    • Hangverrieselung bei Kafling
    • Hangverrieselung bei Brünnthal
    • Überstaute Feuchtfläche bei Abtsdorf sowie
    • Rückhalte- und Sickerbecken bei Leustetten.

    Erstellungsdatum:
    24.08.2018

    Logo boden:ständig

    Oberbayern

    mehr 
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern