Nachrichten

Nach Autor

Nach Regierungsbezirk

Zeitraum eingrenzen

  • Mehr BioRegio in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

    Im Isental gibt es mit dem Amviehtheater in Schwindegg und dem Biobrunch der Gastwirtschaft Maier in Gallenbach gleich zwei Betriebe, die, jeder auf seine Art, regionales Bioessen anbieten. Bei beiden geht es um „Bio“ und den Bezug zur Region. Mit vorrangig regionalen und kleinbäuerlich erzeugten Ökolebensmitteln setzen sie ein Zeichen. Gastronomen und Wirte, die hier erste Schritte gehen möchten, begleiten wir gerne und helfen dabei, den...

    Erstellungsdatum:
    18.01.2016

    Logo Öko-Modellregionen

    Oberbayern

    mehr 
  • Landgemeinden im Aufbruch

    Veranstaltungshinweis: 29.02./01.03.2016 in Bad Alexandersbad. Praxisbeispiele und Möglichkeiten selbstorganisierter Gemeindeentwicklung im ländlichen Raum.
    "Raumpioniere" warten nicht auf offizielle Signale, sie fangen einfach an.

    Weiter Informationen unter www.oeko-akademie.de

    Erstellungsdatum:
    15.01.2016

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Koordination der Maßnahmenumsetzung

    Für die Umsetzung von Maßnahmen sind verschiedene Behörden nötig, wie die UNB oder das WWA. Durch ein Treffen am 21. Januar 2016 sollen die Beteiligten auf den neusten Stand gebracht werden um so eine effektive Zusammenarbeit bei der Umsetzung von Maßnahmen zu gewährleisten. Anhand von 3 Maßnahmen Beispielen (z.b. Kühnhauser Weiher) aus den 3 Projektgebieten im LK Freising wird die Vorgehensweise (Antragseinreichung etc.) präzise besprochen und...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Oberbayern

    mehr 
  • Gewässererlebnis im Schulhof an der Bina (Gemeinde Bodenkirchen)

    In der Gemeinde Bodenkirchen grenzt ein Abschnitt der Bina unmittelbar an das Grundstück des Sonderpädagogischen Förderzentrums an. Außerdem verläuft der Gassauer Mühlbach durch das Grundstück und mündet hier in die Bina. Zusammen mit Schulleitung und Gemeinde sowie mit Unterstützung durch das Landratsamt wurde der Mündungsbereich und das Ufer zu einem „Wasser-Spielplatz“ umgestaltet. Vor allem im Rahmen der Ganztagsbetreuung kann das Gelände...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Über drei Kilometer naturnahe Gestaltung der Bina (Gemeinde Bodenkirchen)

    Bereits im Modellprojekt Rottauensee wurden im Gemeindegebiet von Bodenkirchen einige Gewässerabschnitte im Zuge der Gewässerunterhaltung durch Uferabflachungen sowie naturnahe Gestaltung des Bachbetts und der Ufer aufgewertet. An einigen Bachabschnitten erfolgten auch umfangreichere Renaturierungen im Zuge ökologischer Ausgleichsmaßnahmen. Im Rahmen der Initiative boden:ständig werden diese Bemühungen fortgeführt. Mittlerweile ist es gelungen,...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Initiative boden:ständig beim Bürgermeistertreffen des Landkreises Landshut

    Am 20.05.2015 fand das alljährliche Treffen der Bürgermeistermeister des Landkreises Landshut mit dem Landrat Peter Dreier im Bürgerstadl in Bonbruck (Gemeinde Bodenkirchen) statt. Bei diesem Informationsaustausch bestand die Gelegenheit, die Initiative boden:ständig vorzustellen und somit im gesamten Landkreis bekannt zu machen. Im Anschluss an den Vortrag im Bürgerstadl leitete die Erste Bürgermeisterin Monika Maier eine kleine Busexkursion in...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • „Drei-Quellen-Wanderung“ in der Gemeinde Wurmsham

    Bereits im Modellprojekt Rottauensee, dem Vorläuferprojekt der Initiative boden-ständig, entstand die Idee zur „Inwertsetzung“ der Quellen von Rott, Bina und Zellbach, die hier im Gemeindegebiet von Wurmsham in unmittelbarer Nachbarschaft entspringen. In der „Drei-Quellen-Gemeinde“ Wurmsham sind seither viele Aktionen zur Sensibilisierung in Bezug auf den Schutz der Quellen und der Bach-Oberläufe gelaufen. So fand auch am 13.09.2015 wieder eine...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Rückhaltekonzept für das Einzugsgebiet des Gifthaler Bachs (Gemeinde Wurmsham)

    Das Einzugsgebiet des Gifthaler Bachs wurde als ein Schwerpunktgebiet in der Gemeinde Wurmsham ausgewählt und genauer untersucht. Zur Visualisierung der Abflusswege, Stoffströme und Eintragspfade wurde eine Bestands- und Bewertungskarte erstellt und zunächst in einer Gesprächsrunde mit der Ersten Bürgermeisterin und einigen Gemeinderäten vorgestellt.

    Im Herbst 2015 erfolgte dann eine Begehung des Gifthaler Bachtals zusammen mit den Landwirten vor...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Exkursion mit Bürgermeistern bzw. Gemeinderäten der Gemeinde Wurmsham


    Im Gemeindegebiet von Wurmsham gibt es einige Einzugsgebiete kleiner Bachläufe mit Hochwasser-, Erosions- und Stoffeintragsproblemem, deren Lösung im Rahmen der Initiative in Angriff genommen werden soll. Bei einer gemeinsamen Gebietsbefahrung mit der Ersten Bürgermeisterin Maria Neudecker und Gemeinderäten wurden diese Landschaftsausschnitte genauer unter die Lupe genommen. Bei einer Exkursion am 08.06.2015 in die Gemeinden Bayerbach und...

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo boden:ständig

    Niederbayern

    mehr 
  • Deutschland - Land der Ideen; Wettbewerbsjahr 2016

    Das Wettbewerbsthema: NachbarschafftInnovation - Gemeinschaft als Erfolgsmodell" Bewerbungsunterlagen unter: https://www.land-der-ideen.de/wettbewerbe/nachbarschafftinnovation
    Gesucht werden innovative Projekte, die das Potenzial von Nachbarschaft nutzen und den Mehrwert gemeinschaftlichen Handelns in den Vordergrund stellen. Wenn Sie ein gutes Projekt in Ihrer Gemeinde haben, bewerben Sie sich, denn gute Ideen gehören ins Rampenlicht!

    Erstellungsdatum:
    11.01.2016

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Zukunftsidee Dorf

    Dr. Norbert Göttler, Philosoph und Bezirksheimatpfleger von Oberbayern referierte im Rahmen des "Thierhauptener Advents" in der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten über die „Zukunftsidee Dorf“. Göttler plädierte in seinem Vortrag, verschiedene Heimatbegriffe zu vereinen, Klassisches zu bewahren und Neues zuzulassen. Ein zukunftsfähiges Dorf bewegt sich zwischen Innovation und identitätsstiftenden Merkmalen. Anbei eine...

    Erstellungsdatum:
    07.01.2016

    Logo Infoportal LAND

    mehr
  • Zum neuen Jahr 2016

    Liebe Freunde und Kollegen,
    wir wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr, vor allem Gesundheit, Kraft, Zuversicht und viel Optimismus! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

    Ihre SDL-INFORM

    Erstellungsdatum:
    01.01.2016

    Logo Infoportal LAND

    mehr
Das Infoportal LAND wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG    Ländliche Entwicklung in Bayern